News

Aktuelle Neuigkeiten des SV Neudorf e.V.

  • SV Neudorf e.V.

Neudorf II überwintert im 1. Tabellendrittel


Der 11. Spieltag markierte mit der 2. Partie gegen die SpG Scheibenberg / Schlettau II / Sehmatal II den Abschluss des Fußballjahres 2022 für Neudorfs Reserve. Trainer Marcel Neubauer musste vor allem im Angriff rotieren, da sowohl Christian Melzer als auch Anthony Kautzsch nicht zur Verfügung standen. Insgesamt rückten mit Benjamin Richter, Felix Schmiedel, Alexander Werner und Leon Dierdorf vier neue Akteure in die Start-Elf.


Neudorf begann gegen die mit einigen Spielern der 1. Mannschaften von Sehmatal und Schlettau gespickten Gäste offensiv und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Eine erste Torchance verzeichnete Christan Frei nach 7 Minuten. Chrissi sollte es auch sein, der den SVN II nach 18 Minuten verdient in Führung brachte. Er zog nach einer Kombination über rechts Richtung Strafraum und versenkt passgenau vom Strafraum-Eck. Die Hausherren blieben am Drücker und können nur 2 Minuten später das 2: 0 erzielen. Beni Richter kann einen sehr sehenswerten 40m-Pass auf Ulf Tippmer spielen. Dieser schüttelt erst seinen Gegenspieler im 1:1 ab und versenkt dann wuchtig aus Nahdistanz.


Die Gäste finden weiterhin nicht ins Spiel und können die entscheidenden Zweikämpfe oft nicht für sich entscheiden. Daher ergeben sich für die Hausherren immer wieder Tormöglichkeiten, etwa durch Leon Dierdorf oder Alex Werner. Den 3. Treffer erzielte dann Felix Schmiedel nach gutem Pressing im Zentrum wiederum passgenau ins Eck (32.). Mit dieser Vorsprung ging es in die Kabinen.

In den zweiten 45 Minuten ebbte die Partie leider zusehends ab. Neudorf fehlt die letzte Konsequenz, wodurch die SpG dem Neudorfer Gehäuse näher kam ohne wirklich gefährlich zu sein. Höhepunkte eines müden 2. Durchgangs waren der vermeintlich 4. Treffer des SVN, der jedoch aufgrund einer Abseitsposition nicht gegeben wurde und eine Rettungsaktion von Tim Albrecht, der die Kugel noch von der Linie kratzt und somit den Anschluss für die Gäste verhindert.

Fazit: Aufgrund einer überzeugenden 1. Hälfte gewinnt Neudorf II auf leicht winterlichem Geläuf verdient auch in der Höhe. Die SpG agierte im letzten Spiel-Drittel zu harmlos, um ernsthafte Gefahr auszustrahlen.


Neudorfs Reserve verabschiedet sich mit einem Dank an treuen Fans in die knapp 4-monatige Winterpause.

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen