top of page

News

Aktuelle Neuigkeiten des SV Neudorf e.V.

  • AutorenbildSV Neudorf e.V.

Rückblick auf die bisherige Saison unserer C-Junioren


Mit dem Auswärtsspiel letzten Samstag in Geyer, ging für unsere C Jugend die Vorrunde in der Staffel Süd zu Ende. Bereits nächstes Wochenende startet dann die Rückrunde, die dann auch noch vor Weihnachten fertig gespielt sein sollte.

Hier ein kleiner Rückblick.


Los ging's mit dem denkbar stärksten Gegner, dem KV Westbund Lößnitz. Und denkbar schlechter konnte es ergebnistechnisch auch nicht kommen: 0:13 hieß es am Ende auf heimischem Boden. Doch so schlecht das Ergebnis nominell auch war, es waren trotzdem positive Aspekte erkennbar und die Jungs steckten die Klatsche auch wirklich bravourös weg. Denn schon eine Woche später wurde in der ersten Pokalrunde die SpG Zöblitz/Lengefeld 2 mit 13:0 nach Hause geschickt! Eine absolute Reaktion. Dazu muss man noch bemerken, das sich in der Woche Stammtorhüter Ben Nestler, der ja auch eigentlich als Feldspieler eingeplant war, den Oberarm brach und auf unbestimmt ausfällt. So war die schon defiziele Position des Torhüters wieder vakant. Erik Steingräber teilt sich von da an die Position zwangsläufig mit Willi Ludwig. Aber es gab auch etwas positives: D-Jugend Torschützenkönig Jason Lee Münch kehrte überraschend nach über einen Jahr zur Mannschaft zurück und wirbelte fortan wieder vorne drinnen. Torschützen gegen Zöblitz waren Paul Hentschel (2), Karl Kreißig (2), Felix Schür (3), Jason Lee Münch (2), Erik Steingräber (4), Simeon Bach...ja, eigentlich waren es 14 Tore!

Das gleich drauf folgende Punktspiel in Crandorf gegen den SV Mittweidatal entschied der SVN 10:1 für sich. Eine vor allem in der ersten Halbzeit beeindruckend dominate Leistung. Hier erzielten Paul Hentschel, Charlie Heinz, Mika Küttner (Elfmeter), Felix Schür (2), Leo Graubner, Karl Kreißig, Jason Lee Münch, Simeon Bach und Erik Steingräber die Treffer.


Mit dem SV Zschopautal gastierte am Wochenende drauf ein echter Gradmesser an der Richterstraße. Glücklicherweise konnte der bis dato verletzte Schlüsselspieler Tim Trautmann erstmals auflaufen und erzielte sogar den wunderbar herausgespielten, wichtigen Ausgleichstreffer. Ein insgesamt kämpferisch erzwungener 3:2 Erfolg stand am Ende zu Buche. Durch einige unötige Nachlässigkeiten anfangs des Spieles, brachte man sich gegen einen auf Augenhöhe agierenden Gegner in Bedrängnis und Rückstand! Jason Lee Münch erzielte die beiden wichtigen anderen Treffer.


Der nächste Gegner auf gleichem Niveau gastierte dann am Mittwoch nach den Ferien unter Flutlicht an der Richterstraße. Die SpG Preßnitztal stellte sich auch als der hartnäckige Konkurrent dar. Mit viel Kampf und Investition sprang am Ende ein hochverdienter 2:0 Erfolg heraus. Felix Schür und Tim Trautmann, der von Paul Hentschel traumhaft bedient wurde, stellten das Ergebnis an diesem Abend sicher.


Zum Vorrunden Abschluss gab's dann noch ein souveränes 6:0 bei der SpG Ehrenfriedersdorf/Geyer. Trotz der komplett fehlenden Innenverteidigung, trat das Team spielstark und sicher auf. Dazu machte Willi Ludwig, erstmals über die gesamte Spielzeit im Tor, eine Klasse Partie. Vorne trafen Felix Schür und Karl Kreißig je doppelt sowie Leo Graubner und Jason Lee Münch. Einziges Manko war die etwas fahrlässige Chancenverwertung...


Diese Woche geht's dann zum besagten Rückrundenstart zur Staffelübermacht nach Grünstädtel, zum KV Westbund Lößnitz.




80 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page