News

Aktuelle Neuigkeiten des SV Neudorf e.V.

  • SV Neudorf e.V.

Pokal-Aus trotz aufrichtigen Kampf

Am vergangenen Sonntag stand das Achtelfinale im Kreisklassenpokal für unsere Zweite Männermannschaft auf dem Programm. Vor heimischer Kulisse (Dank an 102 zahlende Zuschauer) ging es gegen die Reservemannschaft des SV Tanne Thalheim, welche aktuell im oberen Drittel der 1. Kreisklasse zu finden ist.


Von Beginn an schienen die Rollen klar verteilt, die Neudorfer konzentrierten sich auf eine geschlossene Defensivarbeit, während die Thalheimer versuchten sehr offensiv zu agieren. Bis zur 20. Minute entstanden allerdings trotz einer breiten Offensivformation der Gäste keine nennenswerten Torchancen. Die Neudorfer verteidigten konsequent und engagiert. Erst das Schiedsrichtergespann musste dem Spiel die entscheidende Richtung verpassen. In der ersten Aktion, klärt zwar Basti Schmiedel den Ball nicht rechtzeitig vor der Auslinie, doch wird er dabei rüde in die Beine getreten. Der Linienrichter erkennt aus 2 Meter Entfernung das Foulspiel nicht, die Thalheimer nutzen den ausbleibenden Pfiff clever aus und erzielen die Führung aus spitzen Winkel. Eine Minute später, der nächste Aufreger: Der Thalheimer Stürmer nimmt eine harmlose Berührung durch einen Neudorfer Verteidiger an und lässt sich im Strafraum fallen. Erneut lässt sich der Schiedsrichter täuschen und zeigt, zur Verwunderung der meisten Zuschauer am Sportareal, auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß verwandeln die Gäste sicher. Mit 2-0 geht es nun in die Pause.


Die zweite Hälfte gestaltet sich ähnlich, Thalheim versuchte den Druck hochzuhalten, während die Neudorfer einen Weg suchten um gefährlich vor das Tor der Gäste zukommen. Mit zunehmender Dauer waren die Neudorfer gezwungen mehr Risiko zu gehen, so dass sich mehrere Kontermöglichkeiten für die Tannen ergaben. Zwei davon wurden zum 3-0 und 4-0 genutzt. Der eingewechselte Karl Iser erzielte mit einer dynamischen Einzelaktion den Ehrentreffer zum 1-4.


Fazit: Der Klassenunterschied war sicher deutlich zu sehen, obwohl unsere Neudorfer Mannen aufrichtig kämpften. Ohne die beiden Fehlentscheidungen in Hälfte eins wäre eine weitere Überraschung sicher im Bereich des Möglichen gewesen. So kann sich nun die Neudorfer Zweite Mannschaft auf die Liga konzentrieren. In dieser geht es am kommenden Sonntag zum Spitzenspiel nach Herold, wo man auf den Staffelfavoriten ESV Thum-Herold trifft. "


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen