top of page

News

Aktuelle Neuigkeiten des SV Neudorf e.V.

  • AutorenbildSV Neudorf e.V.

Die besten Nachwuchsskilangläufer Deutschlands kommen vom SV Neudorf

Schnee & Loipen – man muss derzeit schon suchen, aber wer suchet, der findet. Die Sportler des SV Neudorf haben am letzten Februarwochenende (24. und 25.02.2024) den Weg nach Ruhpolding zum Deutschen Schülercup gefunden und dort an zwei Wettkämpfen beachtliche Ergebnisse erzielen können. Am Samstag, den 24.02.2024 fand in die Chiemgau Arena ein Techniksprint in der freien Technik über 1,8 km statt. Beim Distanzrennen am Sonntag richtete sich die Startreihenfolge nach den Prolog-Platzierungen.


Gleich bei ihrer Prämiere ließ Julia Schumann der deutschlandweiten Konkurrenz keine Chance und gewann souverän unter 56 Starterinnen an beiden Tagen. Stolz schwenkte die Siebtklässlerin der Eliteschule Oberwiesenthal bei der Siegerehrung die Sachsenfahne und konnte schließlich auch als Gesamtsiegerin der AK 13 den begehrten Pokal von Kathi Wilhelm in Empfang nehmen. Platz 2 und 3 in der Gesamtwertung in dieser Altersklasse gingen an den SC/TV Gefrees und den SV Oberteisendorf.


Mit einem zweiten Platz im Techniksprint und einen Sieg im 6km-Distanzrennen präsentierte auch Hanna Hennig der Konkurrenz in der AK 15 erneut ihre Stärke: Insgesamt lief die junge Nachwuchslangläuferin 13,3 sek Vorsprung auf die Zweitplatzierte vom SC Oberstdorf heraus. In der Gesamtwertung erkämpfte auch sie sich den ersten Platz, der SWV Goldlauter und der SV Kirchzarten folgten auf die Ränge 2 und 3.


Bei sehr guten Streckenbedingungen konnten auch die Athleten wichtige Erfahrungen sammeln. In der teilnehmerstarken Altersklasse AK 15m liefen Maximilian Lohr und Richard Seemann im Techniksprint auf die Plätze 32 und 33. Im Massenstart zeigten beide mit den Plätzen 25 und 32 eine solide Wettkampfleistung.


Das Fazit von Landestrainer Philipp Ebell fällt für die jungen Nachwuchsskilangläufer überaus positiv aus: „Die Skiläufer des SV Neudorf stellten beim Deutschen Schülercup in Ruhpolding ihre Leistungsfähigkeit nachdrücklich unter Beweis und erreichten die einzigen Podestplätze für die Vereine aus dem Erzgebirge.“ Mit insgesamt zwei Altersklassen-Gesamtsiegen stach der SV Neudorf an diesem Wochenende aus dem Feld der Gesamtsieger heraus:


GESAMTSIEGER/AK Deutscher Schülercup:


AK 13w Julia Schumann - SV Neudorf / SGO`th

AK 13m Luca König - WSV Rotterode

AK 14w Celina Ortner - SV Oberteisendorf

AK 14m Leopold Fischer - SC Oberstdorf

AK 15w Hanna Hennig - SV Neudorf / SGO`th

AK 15m Alexander Buscheck - SC Furth im Wald


Ein wahrlich „goldiges“ Wochenende verbuchte auch Anne Buchmann beim 6.

Deutschlandpokal der Wintersaison in Oberstdorf. Sowohl am Samstag (17.02) beim Sprintwettkampf in der freien Technik als auch beim Massenstartrennen am 18.02 lief sie als ERSTE in der U20 über die Ziellinie.






Bundesfinale Skilanglauf 2024 in Nesselwang - Spitzenplätze für Erzgebirger und Sprungbrett zur Schülerweltmeisterschaft


Die Gymnasiasten der Eliteschule Oberwiesenthal haben beim Bundesfinale „Jugend trainiert - Winter 2024“ in Nesselwang (Allgäu) hervorragende Platzierungen erreicht: Eine Goldmedaille ging an die Mädchenstaffel (WK III), hier liefen die Skilangläuferinnen ihren Konkurrentinnen auf und davon. Auch die Mixed-Staffel und das Jungsteam mischten ganz vorne mit und wurden jeweils mit Bronze belohnt.


Kultusminister Christian Piwarz gratulierte den Schülern zu ihren Spitzenleistungen und dankte allen Trainern, Lehrern und Betreuern für ihre hervorragende Arbeit. Für die Mädchenstaffel mit Hanna Hennig und Julia Schumann geht es nach dem Bundessieg sogar noch weiter – als Gewinner der WK III haben die Skiläuferinnen sich für die Schülerweltmeisterschaft 2025 im türkischen Erzurum qualifiziert.


Beim Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia & Paralympics" treten herausragende Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland an, um in den Disziplinen Ski alpin, Skilanglauf und Skispringen die besten Schulmannschaften Deutschlands zu küren. Insgesamt gingen 95 Mannschaften mit über 750 Teilnehmern an den Start gegangen, davon elf Mannschaften aus Sachsen. Das Bundesfinale fand vom 25. bis 29. Februar 2024 in Nesselwang statt.


Die besten Schulteams Deutschlands:


WK III Mädchen-Staffel

1. Eliteschule des Wintersports Oberwiesenthal (Sachsen) - 41:42 Minuten (mit Julia Schumann und Hanna Hennig / SV Neudorf)

2. Gertrud-von-Le-Fort-Gymnasium Oberstdorf (Bayern) - 41:58 Minuten

3. Sportgymnasium Oberhof (Thüringen) - 42:02 Minuten


WK III Jungen-Staffel

1. Sportgymnasium Oberhof (Thüringen) - 38:49 Minuten

2. Gymnasium Landschulheim Marquartstein (Bayern) - 40:08 Minuten

3. Eliteschule des Wintersports Oberwiesenthal (Sachsen) - 40:23 Minuten (mit Maximilian Lohr und Richard Seemann / SV Neudorf sowie Matti Groß / TSG Sehma)


WK IV Mixed-Staffel

1. Gertrud-von-Le-Fort-Gymnasium Oberstdorf (Bayern) - 30:20,5 Minuten

2. Philipp-Melanchthon-Gymnasium Schmalkalden (Thüringen) - 30:28,8 Minuten

3. Eliteschule des Wintersports Oberwiesenthal (Sachsen) - 30:50,1 Minuten (mit Jann Hoffmann/ SV Neudorf)


Wir gratulieren unseren Sportlern ganz herzlich zu diesen besonderen Leistungen!



Bildunterschrift zu den Bundessiegern (v.l.n.r.), so steht das dann morgen o übermorgen auch in der Zeitung,: Lucie Schumacher, Malwina Hermann, Mila Duske, Julia Schumann, Jolina Berthold, Merle Heymann und Hanna Hennig haben die Eliteschule des Sports Oberwiesenthal und den Freistaat Sachsen beim Bundefinale würdig vertreten, Nun dürfen sie nächstes Jahr zur Schüler-WM!

114 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page